Spirgarten 2017

Das Spirgarten-Treffen hat am 30. März 2017 in Zürich-Altstetten stattgefunden, es haben mehr als 50 Personen teilgenommen.


Die gezeigten Präsentationen können ab sofort im PDF-Format herunter geladen werden. 

Programm:

 1. Begrüssung und Programm  

2. GIS-Normung international:

  • OGC / ISO 19000 etc. (Stefan Keller)
  • ELF-INSPIRE (Christine Najar)

3. GIS-Normung national: 

  • Bund, eCH (Rolf Zürcher)
  • Kantone, KKGEO (Mirjam Zehnder) 

4. Herstellermatrix INTERLIS-Schnittstellen (Stefan Keller)  

5. Pause

6. Schwerpunktthema "INTERLIS in der Praxis"

  • "INTERLIS-Workflow im Kanton Glarus" (Peter Staub)  
  • "Vom Datenmodell zum Geoservice" (Mathias Bigler) 
  • Diskussion (Moderation Dominik Angst)
     

Download Sie können sämtliche Daten dieser Veranstaltung als ZIP herunterladen

 

Kartenausschnitt

INTERLIS ist eine Beschreibungssprache, mit der die langfristige Kompatibilität unter verschiedlichen Systemen gewährleistet werden soll. INTERLIS ist software- und systemunabhängig. 

Die aktuell meist genutzte Version ist INTERLIS 2, Version 2.3.

INTERLIS – wer steckt dahinter?

KOGIS (Koordination, Geo-Information und Services) ist in Zusammenarbeit mit den eCH-Fachgruppen Hüterin der formalen Sprache INTERLIS und stellt die notwendigen Informationen und Dokumente zur Verfügung. Die Aktivitäten der Bundesverwaltung im Bereich Geoinformation (GI) und Geoinformationssysteme (GIS) werden ebenfalls von KOGIS koordiniert. Siehe https://www.kogis.ch

Unsere Kontaktangaben finden Sie hier.

Anmelden